Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1    Tätigkeit
Die Auftragnehmerin Daniela Kühling verpflichtet sich zur fachgerechten Erbringung der vereinbarten und im Detail geplanten Leistungen.
 

§ 2    Schweigepflicht
Die Auftragnehmerin verpflichtet sich, alle ihr während der Tätigkeit bekannt gewordenen Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse und sonstigen geschäftlichen bzw. betrieblichen Tatsachen nur im Rahmen der Dozentinnen- oder Beratungstätigkeit für den*die Auftraggebende*n zu verwenden. Dies gilt für alle Angelegenheiten, die nicht der Öffentlichkeit bekannt sind.
 

§ 3    Aufbewahrung und Rückgabe von Unterlagen
Der*die Auftraggebende stellt der Auftragnehmerin alle zur Ausübung ihrer Tätigkeit erforderlichen Informationen und Unterlagen zur Verfügung. Es bleibt dem*der Auftraggebenden vorbehalten, der Auftragnehmerin lediglich Einsicht zu gewähren.
Die Auftragnehmerin verpflichtet sich, alle ihr im Rahmen der Bildungs- oder Beratungstätigkeit zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen ordnungsgemäß aufzubewahren, sodass insbesondere Dritte keine Einsicht nehmen können.
Unmittelbar nach Erfüllung der vereinbarten Dienstleistung gibt die Auftragnehmerin alle ihr ausgehändigten Schriftstücke und Materialien dem*der Auftraggebenden zurück bzw. vernichtet diese.
 

§ 4    Veröffentlichung der Kund*innenorganisation
Der*die Auftraggebende ist damit einverstanden, dass der Name der Organisation in der Kund*innenliste der Auftragnehmerin veröffentlicht werden kann. Ein Widerspruch hierzu ist schriftlich/textlich jederzeit möglich.
 

§ 5    Rechnungsstellung und Zahlungsfrist
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Abschluss einzelner Bildungs- bzw. Beratungsabschnitte, bei umfassenderen Aufträgen abschnittsweise bzw. monatlich. Die Rechnungsbeträge sind ohne Abzug innerhalb 21 Tage zahlbar.
 

§ 6    Verhinderung der Vertragspartner*innen
Tritt der*die Auftraggeber*in weniger als 30 Tage vor der Durchführung der Veranstaltung vom gesamten Vertrag zurück, so wird eine Ausfallgebühr von 80% des Vertragswertes erhoben. Ein frühzeitigerer Rücktritt bleibt kostenfrei.
Tritt der*die Auftraggeber*in während einer laufenden Fort- und Weiterbildung zurück, so wird noch mindestens eine Auswertungssitzung (auch online möglich) vereinbart. Außerdem werden 50% der noch ausstehenden vereinbarten Arbeitseinheiten in Rechnung gestellt.
 

§ 7    Nebenabreden und Vertragsänderungen
(Mündliche) Nebenabreden bestehen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.
 

§ 8    Salvatorische Klausel
Sind einzelnen Bestimmungen unwirksam, so hat das nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages zur Folge.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 07.11.2022)

Kontakt

Daniela Kühling M.A.

+49 (0) 176 611 555 94